Empfohlen

Cat Img Termine

Nach der fünfwöchigen Tour im Frühjahr 2015 mit 18 Konzerten in vier Ländern hat sich unser Zusammenspiel nun offiziell zum festen Duo Status etabliert.

 

The history of the Schadroeder Duet:

Ich hatte Chad irgendwann in den Neunzigern schon mal solo gesehen. In dieser Zeit war ich selbst ja eher "komplex" unterwegs, d.h., Zappa und allerhand "ausgechecktes"...... -- dann dieser Typ: Ich war schon sehr angetan von der musikalischen Anarchie, von dieser völlig verschrobenen Erscheinung. Aber ich war mir nicht sicher, ob ich nun wirklich mit ihm spielen wollte: Was, wenn der nun wirklich `ne Macke hat?

So dauerte es bis 2003, als wir uns zufällig auf der Zappanale trafen. Ich spielte mit Keneally, er im Duo mit Jimmy Carl Black. Glücklicherweise waren wir zusammen untergebracht, und so traf ich ihn regelmäßig beim Frühstück und immer mal wieder auf dem Festivalgelände: Ein kautziger, aber völlig pflegeleichter Typ.

Ein paar Wochen danach lud er mich schon ein, mit ihm in Stuttgart zu spielen und kurz darauf nahmen wir auch die erste CD "Stoned For The Future" auf. Es folgten einige Konzerte in Deutschland, Frankreich und New York.....und dann hatten wir uns mal eine Weile aus den Augen verloren. 

In 2013 dann die "Reunion", beginnend im Horner Eck in Bremen (seither reguläre Anlaufstelle), in Folge dann sechs Touren, Konzerte mit meiner Combo Mr.King´s Delite, eine neue CD ("Inspected"), gefolgt von "Music Of My Youth", "Egon" & "Kairo"  und jede Menge Pläne für die Zukunft.......

Für Chad ist das Schlagzeug das bevorzugte Instrument im Duo, und die Liste seiner trommelnden Spielpartner umfaßt Schwergewichte wie Han Bennink oder Paul Lovens --- da reihe ich mich höchst gerne ein, wiewohl ich natürlich nicht Hans Wahnsinn, oder Pauls majestätisches Spiel imitieren kann. Andererseits scheine ich, Chads hippieske Seite zu kitzeln, denn speziell auf der Tour im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 kramt er jede Menge Buffalo Springfield, Spirit oder Jefferson Airplane aus seinem Fundus. 

Ich kenne den Mann nun seit über zehn Jahren, und nach ca. 100 Konzerten und sechs CDs stellt er beim Spielen immer noch so ziemlich alles in Frage, was ich über Musik zu wissen glaubte -- ich hoffe, das bleibt auch noch eine Weile so. Dafür Danke, Doc Chad!

Hits 3839 views